Filmriss 09.04.2022

Aus den klangvollen Namen dieser Kinowoche lassen sich ganze Romane schreiben: Wir erforschen PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND und machen uns auf die Spur von DUMBLEDORES GEHEIMNISSEN. Wir erzählen euch WO IN PARIS DIE SONNE AUFGEHT (im 13. Arondissment, das Jacques Audiard in wundervollen Schwarz-Weiß-Bildern einfängt) und geben Antwort auf die Frage WAS SEHEN WIR, WENN WIR ZUM HIMMEL SCHAUEN? (einen wundervollen Film aus Georgien, produziert in Leipzig). Daneben zeigt Altmeister Volker Schlöndorf einen so dringend benötigten Idealisten in seinem Dokumentarfilm DER WALDMACHER, wir schwelgen zu Leonard Cohen Songs in der Trinkerballade DEATH OF A LADIES MAN und gruseln uns mit THE DARK AND THE WICKED. Daneben stellen wir euch MY SON mit James McAvoy und Claire auf DVD vor und Oliver erinnert an die brandaktuelle Tom Clancy-Verfilmung JAGD AUF ROTER OKTOBER.